Acetylen Handlampe Typ Actella 1


Auf dieser Seite findest Du Fotos aus meiner Sammlung zum Thema Grubenlampen und die Beschreibungen dazu.
Wenn Du zu den Lampe Fragen oder weitere Literatur Informationen hast, dann schicke mir bitte ein E-Mail.
Ich würde mich auch über einen Eintrag in mein Gästebuch sehr freuen.


Bild 1


Herkunft: Schweden

Hersteller: Lux Lampenfabrik A. B., Stockholm - Essingen

Material: Brennerträger, Wasserschraube, Wasserdeckel aus Messing das übrige aus Eisen.

Baujahr: Um 1920

Konstruktionsmerkmale: Doppeltgekröpfter Gelenkbügel mit Sicherungsschieber ( Bild 3 ); 2 fache Nietung der Sicherungsfeder; Originallackierung schwarz; regulierbare Wasserzufuhr ( Bild 3 ).

Literatur: Karbidlampen aus Schweden von Karl Heupel und Dieter Stoffels - Seite 11 und 31.

Anmerkung: Der Wassertankdeckel ( Bild 7 ) beweißt das die Lampe aus Schweden stammt: Er trägt oben 3 Kronen, in der mitte das gegosssene Schriftband "Typ" mit daneben eingepuntzter "1" und zuunterst die 3 Buchstaben "G. v. F. ", sie dokumentieren, daß der Lampentyp durch Gottfried von Feilitzen einer Sicherheits- bzw. Güteprüfung unterzogen wurde. Die Lampe besitzt noch die Originallackierung und auf der Rückseite befindet sich ein goldfarbenes Abziehbild mit der Bezeichnung "LUX / ACETELL I ( Bild 2 ), auf dem Wassertankboden befindet sich noch die Originall Filzscheibe ( Bild 6 ).


Bild 2


Bild 3


Bild 4


Bild 5


Bild 6


Bild 7


Bild 8


Willkommen --- Person --- Museum --- Mineralien --- Fossilien --- Bergbaulampen --- Bergbau --- Links

Bergbauliches --- Verschiedenes --- VOÖM - St. Pölten --- Gästebuch --- Verzeichnis --- E-Mail