Kurier


Auf dieser Seite findest Du den Berichte der in der Zeitung "Unser Gratisblatt - Zwettl" geschrieben von dem Reporter Winfried Dimmel, am 17. Oktober 2002 über mein Privat - Museum "MINERALIENZIMMER" Erschien.
Wenn Du zu dem Bericht Fragen hast, dann schick mir ein E-Mail.
Ich würde mich auch über einen Eintrag in mein Gästebuch freuen.


Privat-Museum beherbergt wahre Mineralien-Schätze

Ausstellung führt von Waldviertler Fundorten in die Welt des schlesischen Bergbaus

KIRCHSCHLAG - Von außen verheißt der Bauernhof in Scheib nichts Außergewöhnliches.
Wer sich gegen Voranmeldung jedoch Einlass verschafft,
darf Einblick nehmen in die wunderbare Welt eines Sammlers aus Leidenschaft.
Mehr als 3000 Objekte aus fünf Kontinenten hat Franz Rosenmaier in den vergangenen fünfzehn Jahren zusammengetragen.
Mehr als zweitausend Mineralien aus 50 Ländern nennt er sein Eigen.
Ein anderer Sammelschwerpunkt dreht sich um das Thema Bergbau: Festtags-Uniformen schlesischer Bergleute
gehören hier ebenso her wie mehr als 130 Grubenlampen und Schriftdokumente der Kumpel von anno dazumal.
Seit einem Sturz vom Dach ist der gelernte Zimmermann an den Rollstuhl gefesselt
und widmet sich seiner Sammelleidenschaft noch ausgiebiger als zuvor.
Mit akribischer Detailfreudigkeit zeigt er Besuchern gerne seine "Highlights".
"Da ich nur eingeschränkt mobil bin, zählt für mich jeder Eigenfund natürlich doppelt",
verrät der Hobby-Mineraloge und zeigt seine reichhaltige Auswahl an Funden aus dem Waldviertel:
Opale aus Dobersberg sind ebenso dabei wie Pyrite aus Amstall, Bergkristalle aus Gutenbrunn oder Dolomite aus Elsenreith.
Zu sehen sind auch einige Dutzend Fossilien und Muscheln.
Aber auch mit Kuriositäten kann der Sammler aufwarten:
So etwa finden sich in einer Vitrine Wein- und Gallensteine, aber auch "Sandrosen" - bizarre Sandablagerungen aus der Sahara.
Das Privat-Museum "Mineralienzimmer" in Scheib ist gegen Voranmeldung täglich zu besuchen.
Eintritt: freie Spenden.

INFORMATION
[Tel.] 02872/7372

Tausende Mineralien und Bergwerks-Utensilien zeigt Rosenmaier in seinem Museum
BILD: WINFRIED DIMMEL


Willkommen --- Person --- Museum --- Mineralien --- Fossilien --- Bergbaulampen --- Bergbau --- Links

Bergbauliches --- Verschiedenes --- VOÖM - St. Pölten --- Gästebuch --- Verzeichnis --- E-Mail